Team

Tanzlehrerinnen Tanzschule tanZdas

Raphaela Zurkinden

Die gebürtige Adligenswilerin absolvierte ihre Tanzausbildung am Celestar-Studio of Performing Arts in Malaysia und Boulder, Colorado. Ihre Weiterbildungen führten sie unter anderem nach New York, Los Angeles und Singapur. Bereits während dem Psychologiestudium an der Universität Bern begann Raphaela 2004 mit dem Unterrichten ihrer ersten Tanzklassen im Studio Mobile, heute tanZdas Studio. Nach dem erfolgreichen Masterabschluss und nebst ihrer Tätigkeit als Schulpsychologin erweiterte sie das Tanzangebot immer mehr und mehr. Die Übernahme des Studios und die Gründung der Tanzschule tanZdas im Jahr 2014 waren der nächste Schritt. Seither hat Raphaela nicht nur unzählige Tanzstücke für die hauseigenen Produktionen ‚tanZdas on stage‘ kreiert, sondern auch für Events wie das Konzert des ZJSO mit Jan Oliver, den Gübelin Sinfonie Ball oder RePresent choreographiert. Zusätzlich nimmt sie mit ihren Schülerinnen seit 2017 auch an Wettbewerben teil und konnte bereits diverse Erfolge verbuchen, was auch eine Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Polen beinhaltet.
Nebst ihren Kreationen auf der Bühne sind Raphaelas Choreographien auch in den Musikvideos der Luzerner Bands One Lucky Sperm – 20 hours flight und Hanreti – Shine On zu sehen.

Raphaela Zurkinden

Die gebürtige Adligenswilerin absolvierte ihre Tanzausbildung am Celestar-Studio of Performing Arts in Malaysia und Los Angeles und ihre Weiterbildungen führten sie unter anderem nach New York, Colorado und Singapur. Bereits während dem Psychologiestudium an der Universität Bern begann Raphaela mit dem Unterrichten ihrer ersten Tanzklassen im Studio Mobile, heute tanZdas Studio. Nach dem erfolgreichen Masterabschluss und nebst ihrer Tätigkeit als Schulpsychologin erweiterte sie das Tanzangebot immer mehr und mehr. Die Übernahme des Studios und die Gründung der Tanzschule tanZdas im Jahr 2013 waren der nächste Schritt. Seither hat Raphaela nicht nur unzählige Tanzstücke für die hauseigenen Produktionen ‚tanZdas on stage‘ kreiert, sondern auch für Events wie das Konzert des ZJSO mit Jan Oliver, den Gübelin Sinfonie Ball oder RePresent choreographiert. Zusätzlich nimmt sie mit ihren Schülerinnen seit 2017 auch an Wettbewerben teil und konnte bereits diverse Erfolge verbuchen, was auch eine Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Polen beinhaltet.
Nebst ihren Kreationen auf der Bühne sind Raphaelas Choreographien auch in den Musikvideos der Luzerner Bands One Lucky Sperm – 20 hours flight und Hanreti – Shine On zu sehen.

Daniela Fischer

Daniela tanzt seit ihrem 6. Lebensjahr. Angefangen bei HipHop wechselte sie später zu Jazz, was bald auch von Modern und Ballett begleitet wurde. Als Mitglied einer Showtanzgruppe sammelte sie nebst Bühnen- auch Wettkampferfahrung und bald war der Entschluss gefasst, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.
Nach dem Maturitätsabschluss absolvierte Daniela die Ausbildung zur Zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Zürich Tanz-Theater-Schule in den Stilrichtungen Ballett, Jazz, Modern, HipHop und Flamenco. Weiterbildungen führten sie nach Paris, Amsterdam und New York. Seit dem Beginn ihrer Ausbildung durfte Daniela sich in verschiedenen Shows und Festivals beweisen und hat mit Choreographen wie Sonia Rocha, Philipp Egli, Marisa Godoy und Julia Ehrstrand gearbeitet. Als Choreographin präsentierte sie ihre Arbeit im Südpol (Die Fäden in der Hand) und im Rahmen von ‚Short Dance Pieces‘ am Tanzfest Luzern 2019 (inSIDE), aber auch in Amsterdam (simple things) und Berlin (7. Berlin’s Night of Fashion). Seit 2017 choreographiert Daniela zudem für den Verein Theater im Paul dessen Musicalproduktionen. Mit dem Unterrichten begann sie im Jahr 2009 und seither durfte sie bereits viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Tanzweg begleiten. Nebst den regulären Tanzstunden ist Daniela auch als Tänzpädagogin im Verein Tanzlager Luzern tätig.

Daniela Fischer

Daniela tanzt seit ihrem 6. Lebensjahr. Angefangen bei HipHop wechselte sie später zu Jazz, was bald auch von Modern und Ballett begleitet wurde. Als Mitglied einer Showtanzgruppe sammelte sie nebst Bühnen- auch Wettkampferfahrung und bald war der Entschluss gefasst, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.
Nach dem Maturitätsabschluss absolvierte Daniela die Ausbildung zur Zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Zürich Tanz-Theater-Schule in den Stilrichtungen Ballett, Jazz, Modern, HipHop und Flamenco. Weiterbildungen führten sie nach Paris, Amsterdam und New York. Seit dem Beginn ihrer Ausbildung durfte Daniela sich in verschiedenen Shows und Festivals beweisen und hat mit Choreographen wie Sonia Rocha, Philipp Egli, Marisa Godoy und Julia Ehrstrand gearbeitet. Als Choreographin präsentierte sie ihre Arbeit im Südpol (Die Fäden in der Hand) und im Rahmen von ‚Short Dance Pieces‘ am Tanzfest Luzern 2019 (inSIDE), aber auch in Amsterdam (simple things) und Berlin (7. Berlin’s Night of Fashion). Seit 2017 choreographiert Daniela zudem für den Verein Theater im Paul dessen Musicalproduktionen. Mit dem Unterrichten begann sie im Jahr 2009 und seither durfte sie bereits viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Tanzweg begleiten. Nebst den regulären Tanzstunden ist Daniela auch als Tänzpädagogin im Verein Tanzlager Luzern tätig.

Elena Garcia

Elena ist bis im Alter von elf Jahren in Malaysia aufgewachsen. Daher spricht sie fliessend Englisch, sowie Deutsch und Spanisch. Sie tanzt leidenschaftlich seit ihrem fünften Lebensjahr. Angefangen hat Elena mit Ballett und Jazz. Seitdem sie in der Schweiz lebt, besucht sie an der Tanzschule tanZdas mehrere Lektionen pro Woche und ist immer intensiv bei jeder tanZdas Performance dabei. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Lehre als Konditor/Confiseur im August 2017 unterrichtete Elena an der Seite von Raphaela Zurkinden und sammelte so erste Erfahrungen als Tanzlehrerin. Kurz darauf absolvierte sie die Ausbildung zur Jazztanzlehrerin an der Isadance in Zürich. Neben den tänzerischen Fachkenntnissen lag der Fokus dieser Ausbildung zudem auf Anatomie, Rythmik und Choreographie. Seit 2018 unterrichtet Elena nun eigenständig und mit viel Freude mehrere Klassen pro Woche.

Elena Garcia

Elena ist bis im Alter von elf Jahren in Malaysia aufgewachsen. Daher spricht sie fliessend Englisch, sowie Deutsch und Spanisch. Sie tanzt leidenschaftlich seit ihrem fünften Lebensjahr. Angefangen hat Elena mit Ballett und Jazz. Seitdem sie in der Schweiz lebt, besucht sie an der Tanzschule tanZdas mehrere Lektionen pro Woche und ist immer intensiv bei jeder tanZdas Performance dabei. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Lehre als Konditor/Confiseur im August 2017 unterrichtete Elena an der Seite von Raphaela Zurkinden und sammelte so erste Erfahrungen als Tanzlehrerin. Kurz darauf absolvierte sie die Ausbildung zur Jazztanzlehrerin an der Isadance in Zürich. Neben den tänzerischen Fachkenntnissen lag der Fokus dieser Ausbildung zudem auf Anatomie, Rythmik und Choreographie. Seit 2018 unterrichtet Elena nun eigenständig und mit viel Freude mehrere Klassen pro Woche.

Liv Stöcklin

Liv Stöcklin ist 17 Jahre und besucht die Kantonsschule Musegg. Mit 4 Jahren begann sie mit ihrer Leidenschaft dem Tanzen. Im Alter von 8 Jahren wechselte sie dann an die Tanzschule TanZdas. Mehrmals wöchentlich besucht sie Tanzstunden bei Raphaela Zurkinden. In den Bereichen Tanztechnik, Dance to all the styles, sowie Ballett beim The Dance Center. Neben diversen Schüleraufführungen, durfte sie schon ihr Können, sowie bei verschiedenen Auftritten der tanZdas Company auf Bühnen, wie KKL Luzern oder dem Theater Casino Zug sammeln. Sie nahm zusammen mit der tanZdas Company an den Schweizermeisterschaften, wie auch an der Weltmeisterschaft in Polen teil.

Liv Stöcklin

Liv Stöcklin ist 17 Jahre und besucht die Kantonsschule Musegg. Mit 4 Jahren begann sie mit ihrer Leidenschaft dem Tanzen. Im Alter von 8 Jahren wechselte sie dann an die Tanzschule TanZdas. Mehrmals wöchentlich besucht sie Tanzstunden bei Raphaela Zurkinden. In den Bereichen Tanztechnik, Dance to all the styles, sowie Ballett beim The Dance Center. Neben diversen Schüleraufführungen, durfte sie schon ihr Können, sowie bei verschiedenen Auftritten der tanZdas Company auf Bühnen, wie KKL Luzern oder dem Theater Casino Zug sammeln. Sie nahm zusammen mit der tanZdas Company an den Schweizermeisterschaften, wie auch an der Weltmeisterschaft in Polen teil.

Lea Korner

Lea Korner, ehemalige Tanzschülerin der Tanzschule tanZdas, sammelte ihre ersten Tanzerfahrungen mit fünf an der Ballettschule Dance Art Studio Luzern. Seit ihrem neunten Lebensjahr ist sie begeisterte Tänzerin der Tanzschule tanZdas. Schon während ihrer Zeit am Gymnasium besuchte sie Weiterbildungen in Colorado und New York. Im Rahmen ihrer Maturaarbeit choreographierte Lea das Stück «Auf der Flucht». Nach abgeschlossener Matura absolvierte sie eine sechs-monatige Tanzausbildung am Peridance Capezio Center in New York. Seit ihrer Rückkehr unterrichtet Lea bei tanZdas und hat vor kurzem ihr Studium an der Höheren Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentanz in Zürich begonnen.

Lea Korner

Lea Korner, ehemalige Tanzschülerin der Tanzschule tanZdas, sammelte ihre ersten Tanzerfahrungen mit fünf an der Ballettschule Dance Art Studio Luzern. Seit ihrem neunten Lebensjahr ist sie begeisterte Tänzerin der Tanzschule tanZdas. Schon während ihrer Zeit am Gymnasium besuchte sie Weiterbildungen in Colorado und New York. Im Rahmen ihrer Maturaarbeit choreographierte Lea das Stück «Auf der Flucht». Nach abgeschlossener Matura absolvierte sie eine sechs-monatige Tanzausbildung am Peridance Capezio Center in New York. Seit ihrer Rückkehr unterrichtet Lea bei tanZdas und hat vor kurzem ihr Studium an der Höheren Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentanz in Zürich begonnen.

Jeanne Haller

Jeanne tanzt schon seit sie 7 ist an verschiedenen Tanzschulen wie der tanzerei und tanZdas. Im Sommer 2019 hat sie die Matura gemacht und verbringt jetzt ihr Zwischenjahr im Tanzstudio an der Seite von Raphaela Zurkinden und Elena Garcia und das Unterrichten bereitet ihr grosse Freude. Nebst dem Unterrichten tanzt sie selber mehrmals pro Woche unterschiedliche Stunden. Ausserdem hat Jeanne schon in einer Gruppe an den Schweizermeisterschaften 2017 getanzt und in der Kategorie Small Groups Adults den ersten Platz belegt. Somit hat sie sich für die Weltmeisterschaften in Polen qualifiziert und schlussendlich auch teilgenommen. Neben den Wettkämpfen war Jeanne auch schon im Musikvideo 20 hour flight der Band One Lucky Sperm zu sehen und stand an Events wie Represent auf der Bühne.

Jeanne Haller

Jeanne tanzt schon seit sie 7 ist an verschiedenen Tanzschulen wie der tanzerei und tanZdas. Im Sommer 2019 hat sie die Matura gemacht und verbringt jetzt ihr Zwischenjahr im Tanzstudio an der Seite von Raphaela Zurkinden und Elena Garcia und das Unterrichten bereitet ihr grosse Freude. Nebst dem Unterrichten tanzt sie selber mehrmals pro Woche unterschiedliche Stunden. Ausserdem hat Jeanne schon in einer Gruppe an den Schweizermeisterschaften 2017 getanzt und in der Kategorie Small Groups Adults den ersten Platz belegt. Somit hat sie sich für die Weltmeisterschaften in Polen qualifiziert und schlussendlich auch teilgenommen. Neben den Wettkämpfen war Jeanne auch schon im Musikvideo 20 hour flight der Band One Lucky Sperm zu sehen und stand an Events wie Represent auf der Bühne.

Anja Neukomm

Anja absolvierte die dreijährige Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin an der Zürich Tanz-Theater Schule. Danach führte sie ihr Weg für einige Monate in die New Yorker Tanzszene. Sie bildete sich anschliessend im Kibbutz Contemporary Dance Journey Program in Israel weiter. Seither ist Anja als freischaffende Tänzerin und Choreografin tätig. Mit ihrem Verein MOViN Dance Collective Company hat sie bereits erste Projekte auf die Beine bzw. Bühne gestellt.

Anja Neukomm

Anja absolvierte die dreijährige Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin an der Zürich Tanz-Theater Schule. Danach führte sie ihr Weg für einige Monate in die New Yorker Tanzszene. Sie bildete sich anschliessend im Kibbutz Contemporary Dance Journey Program in Israel weiter. Seither ist Anja als freischaffende Tänzerin und Choreografin tätig. Mit ihrem Verein MOViN Dance Collective Company hat sie bereits erste Projekte auf die Beine bzw. Bühne gestellt.

Yvonne Sieber

Yvonne Sieber sammelte erste Tanzerfahrungen mit 14 Jahren an der Tanzschule Salsa Moves in der Stilrichtung «Salsa Jazz» bei Tina Müller. Zeitgleich trat sie dem Verein Musical Fever Luzern bei und war als Bühnendarstellerin und Choreografin von 2009 bis 2013 aktiv. 2014 folgte die Grossproduktion Verona 3000 vom Verein Plan B, bei welcher sie Teil des Sing- und Tanzensembles war. Sie trat der Tanzschule TanZdas im Jahr 2015 bei und wurde von Daniela Fischer und Raphaela Zurkinden in den Stilen Jazz Technique und Contemporary unterrichtet. Von 2018-2019 absolvierte sie das einjährige Ausbildungsprogramm an der Tanzschule «Danseuddannelsen» in Kopenhagen und wurde von Sara Gaardbo, Jens Schyth Brondum, Emma Lee Yang Bang u.v.m. in den Stilen Contemporary und Experimental Hip Hop ausgebildet. Seit August 2019 ist sie als Tanzlehrerin an der Tanzschule TanZdas angestellt und unterrichtet Hip Hop, House, Contemporary und Jazz Funk in «Dance to all the styles».

Yvonne Sieber

Yvonne Sieber sammelte erste Tanzerfahrungen mit 14 Jahren an der Tanzschule Salsa Moves in der Stilrichtung «Salsa Jazz» bei Tina Müller. Zeitgleich trat sie dem Verein Musical Fever Luzern bei und war als Bühnendarstellerin und Choreografin von 2009 bis 2013 aktiv. 2014 folgte die Grossproduktion Verona 3000 vom Verein Plan B, bei welcher sie Teil des Sing- und Tanzensembles war. Sie trat der Tanzschule TanZdas im Jahr 2015 bei und wurde von Daniela Fischer und Raphaela Zurkinden in den Stilen Jazz Technique und Contemporary unterrichtet. Von 2018-2019 absolvierte sie das einjährige Ausbildungsprogramm an der Tanzschule «Danseuddannelsen» in Kopenhagen und wurde von Sara Gaardbo, Jens Schyth Brondum, Emma Lee Yang Bang u.v.m. in den Stilen Contemporary und Experimental Hip Hop ausgebildet. Seit August 2019 ist sie als Tanzlehrerin an der Tanzschule TanZdas angestellt und unterrichtet Hip Hop, House, Contemporary und Jazz Funk in «Dance to all the styles».

Caroline Staubli

Caroline Staubli tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr. Nach erfolgreich abgeschlossener Erstausbildung entschied Sie sich Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und begann im Sommer 2011 die Ausbildung an der Zürcher Theater Schule (ZTTS) welche sie drei Jahre später ebenfalls abschloss. Diverse Weiterbildungen führen sie unter anderem nach Paris, Los Angeles und New York City. Bereits während der Ausbildung erhielt sie die Chance, sich in verschiedenen Shows und Festivals zu beweisen und Bühnenerfahrung zu sammeln. Caroline arbeitet zurzeit als freischaffende Tänzerin und unterrichtet an diversen Schulen. Sie ist Choreografin und künstlerische Leiterin der Jazzkompanie Sphere und wurde diesen Sommer mit dem 1. Platz und einem Förderpreis vom Odeon Theater Brugg für Ihre Darbietung an der Offenen Bühne 2019 ausgezeichnet.

Caroline Staubli

Caroline Staubli tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr. Nach erfolgreich abgeschlossener Erstausbildung entschied Sie sich Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und begann im Sommer 2011 die Ausbildung an der Zürcher Theater Schule (ZTTS) welche sie drei Jahre später ebenfalls abschloss. Diverse Weiterbildungen führen sie unter anderem nach Paris, Los Angeles und New York City. Bereits während der Ausbildung erhielt sie die Chance, sich in verschiedenen Shows und Festivals zu beweisen und Bühnenerfahrung zu sammeln. Caroline arbeitet zurzeit als freischaffende Tänzerin und unterrichtet an diversen Schulen. Sie ist Choreografin und künstlerische Leiterin der Jazzkompanie Sphere und wurde diesen Sommer mit dem 1. Platz und einem Förderpreis vom Odeon Theater Brugg für Ihre Darbietung an der Offenen Bühne 2019 ausgezeichnet.

Fanni von Werdt 

Fanni von Werdt absolviert zur zeit die zwei jährige Ausbildung an der ZTTS in Zürich. Seit ihrem sechsten Lebensjahr begeistert sie sich für alle urbanen Stilrichtungen und nahm von Januar bis März an einem Tanzprogramm am BDC in New York City teil. Als ehemalige Schülerin von Raphaela und Daniela profitiert sie ebenfalls von Kenntnissen in Jazz Technik und Contemporary.

Fanni von Werdt

Fanni von Werdt absolviert zur zeit die zwei jährige Ausbildung an der ZTTS in Zürich. Seit ihrem sechsten Lebensjahr begeistert sie sich für alle urbanen Stilrichtungen und nahm von Januar bis März an einem Tanzprogramm am BDC in New York City teil. Als ehemalige Schülerin von Raphaela und Daniela profitiert sie ebenfalls von Kenntnissen in Jazz Technik und Contemporary.

Guest Teachers

Max Kenel

Kennen sie den Moment wo sie aus einer Show gehen und sich sagen, das möchte ich auch können? Genau so erging es mir 2007 mit 13 Jahren, als ich das erste Mal einen Backflip sah. Gesagt getan, ein Jahr später beherrschte ich diesen Sprung und wollte mehr. So startete ich mit Breakdance bei den Dirty Hands in Baar. Mir gefiel es, mit Kraft und Balance zur Musik zu tanzen und ich machte dabei Fortschritte. 2013 unterstützte ich einen Freund bei einem Auslandsworkshop in zeitgenössischem Tanz. Im Rahmen dieses Projektes wurden mir auch die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Tanzstilen bewusst und ich begann Elemente in mein Training zu integrieren. Nach einem weiteren erfolgreichen Projekt als Tänzer, begann ich 2014 mein Wissen weiterzugeben. Bis Heute unterrichte ich Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren, bei mehreren Tanz- und Musicalschulen im Kanton Luzern. Ich gebe Lektionen in Breakdance und Akrobatik. In diesen ist mir der individuelle Fortschritt und die persönliche Entwicklung meiner Schüler ein grosses Anliegen.

Max Kenel

Kennen sie den Moment wo sie aus einer Show gehen und sich sagen, das möchte ich auch können? Genau so erging es mir 2007 mit 13 Jahren, als ich das erste Mal einen Backflip sah. Gesagt getan, ein Jahr später beherrschte ich diesen Sprung und wollte mehr. So startete ich mit Breakdance bei den Dirty Hands in Baar. Mir gefiel es, mit Kraft und Balance zur Musik zu tanzen und ich machte dabei Fortschritte. 2013 unterstützte ich einen Freund bei einem Auslandsworkshop in zeitgenössischem Tanz. Im Rahmen dieses Projektes wurden mir auch die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Tanzstilen bewusst und ich begann Elemente in mein Training zu integrieren. Nach einem weiteren erfolgreichen Projekt als Tänzer, begann ich 2014 mein Wissen weiterzugeben. Bis Heute unterrichte ich Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren, bei mehreren Tanz- und Musicalschulen im Kanton Luzern. Ich gebe Lektionen in Breakdance und Akrobatik. In diesen ist mir der individuelle Fortschritt und die persönliche Entwicklung meiner Schüler ein grosses Anliegen.

Mathilde Gilhet

Die gebürtige Französin Mathilde Gilhet tanzte professionell für das Ballet Junior de Genève (Schweiz), für das FluxFlow Dance Project (USA), für die Alias Company (Schweiz), fürs Teatro Nacional Sao Carlos (Portugal), bei der französischen Botschaft in Portugal und am Quorum Ballet (Portugal).
Neben ihrer Tanzkarriere ist Mathilde auch Associate Artistic Director von On Board(hers), einem Tanzprojekt, das beim TEDx Talk und am Wexner Center for the Arts in Columbus (Ohio) vorgestellt wurde, sowie internationale Jurorin für anerkannte Tanzwettbewerbe wie Youth American Grand Prix und Dance World Cup. Als Tanzpädagogin arbeitete Mathilde zudem bereits in sieben verschiedenen Ländern mit Menschen aller Altersstufen und Niveaus und mit unterschiedlichen körperlichen Fähigkeiten und Ursprüngen. In den letzten zwei Jahren arbeitete sie als Leiterin des Programms für Zeitgenössischen Tanz am FLUX + FLOW Dance und Movement Center in Columbus (Ohio) und war Vollzeitdozentin für Arts Umbrella in Vancouver (Kanada).
Seit der Spielzeit 2020/21 ist Mathilde Gilhet als festes Ensemblemitglied der Kompanie «Tanz Luzerner Theater» am LT engagiert und freut sich sehr darauf.

Mathilde Gilhet

Die gebürtige Französin Mathilde Gilhet tanzte professionell für das Ballet Junior de Genève (Schweiz), für das FluxFlow Dance Project (USA), für die Alias Company (Schweiz), fürs Teatro Nacional Sao Carlos (Portugal), bei der französischen Botschaft in Portugal und am Quorum Ballet (Portugal).
Neben ihrer Tanzkarriere ist Mathilde auch Associate Artistic Director von On Board(hers), einem Tanzprojekt, das beim TEDx Talk und am Wexner Center for the Arts in Columbus (Ohio) vorgestellt wurde, sowie internationale Jurorin für anerkannte Tanzwettbewerbe wie Youth American Grand Prix und Dance World Cup. Als Tanzpädagogin arbeitete Mathilde zudem bereits in sieben verschiedenen Ländern mit Menschen aller Altersstufen und Niveaus und mit unterschiedlichen körperlichen Fähigkeiten und Ursprüngen. In den letzten zwei Jahren arbeitete sie als Leiterin des Programms für Zeitgenössischen Tanz am FLUX + FLOW Dance und Movement Center in Columbus (Ohio) und war Vollzeitdozentin für Arts Umbrella in Vancouver (Kanada).
Seit der Spielzeit 2020/21 ist Mathilde Gilhet als festes Ensemblemitglied der Kompanie «Tanz Luzerner Theater» am LT engagiert und freut sich sehr darauf.

Philosophie

Der Tanzschule tanZdas ist es wichtig, den TänzerInnen eine fundierte Technik des jeweiligen Tanzstils zu vermitteln. Wir versuchen möglichst individuell auf unsere SchülerInnen einzugehen und ihre körperlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Mit viel Freude und Energie werden Choreographien erlernt. Wir freuen uns möglichst viele Menschen zum Tanzen zu bewegen, unabhängig davon, ob sie dies als Freizeitaktivität oder als Vorbereitung für eine Tanzkarriere nutzen. TänzerInnen mit besonderem Tanzinteresse und einer entsprechenden Begabung haben die Möglichkeit individuell gefördert zu werden und Teil einer Competition Gruppe zu werden. Wir begleiten unsere TanzschülerInnen auf dem Weg zur Aufnahmeprüfung für eine professionelle Tanzausbildung. Neben der notwendigen tänzerischen Vorausbildung, werden ihre individuellen tänzerischen Stärken gezielt gefördert. Gemeinsame Weiterbildungsreisen nach Zürich, New York oder Colorado erweitern dabei den tänzerischen Horizont.

Die Tanzschule tanZdas wird von Jugend+Sport subventioniert, das die Tanzlehrerinnen die entsprechenden Kinder- und Jugendsportausbildungen absolviert haben.
Sie finden uns in Adligenswil, Ebikon sowie in der Stadt Luzern.

Kursleiterinnen der weiteren Bewegungsangebote

Nebst dem Tanz werden auch diverse andere Bewegungskurse im Studio tanZdas angeboten. Die selbständigen Kursleiterinnen sind seit vielen Jahren ein wichtiger Teil in unserem Studio.

Ruth Rodenhausen

Dipl. Tanz- und Bewegungspädagogin BGB
Diplom BGB «Spine Care®»– Rückengymnastik
Dipl. Ideokinesepädagogin / Franklin-Methode
Dipl. Naturheilpraktikerin
Dipl. Kinesiologin
Diplom in klassischer Ganzkörpermassage
Weiterbildungen: Jazztanz, Modern Dance, Afrodance, Ausdruckstanz, Tanztherapie, Hatha-Yoga, Osteoporosegymnastik, Beckenbodentraining, Theraband, Fit-/Gymball, Dehnen/Stretching, Entspannen, Pilatesausbildung BGB

Ruth Rodenhausen

Dipl. Tanz- und Bewegungspädagogin BGB
Diplom BGB «Spine Care®»– Rückengymnastik
Dipl. Ideokinesepädagogin / Franklin-Methode
Dipl. Naturheilpraktikerin
Dipl. Kinesiologin
Diplom in klassischer Ganzkörpermassage
Weiterbildungen: Jazztanz, Modern Dance, Afrodance, Ausdruckstanz, Tanztherapie, Hatha-Yoga, Osteoporosegymnastik, Beckenbodentraining, Theraband, Fit-/Gymball, Dehnen/Stretching, Entspannen, Pilatesausbildung BGB

Sieglind Raez

Eidg. dipl. Turn- und Sportlehrerin
Dipl. Bewegungspädagogin BGB
Dipl. Franklin-Me thode-Pädagogin
Diplom BGB «SpineCare®»– Rücken gymnastik
Diplom in klassischer Ganzkörpermassage
Weiterbildungen: Jazzgymnastik und Jazztanz, Modern Dance, Afrodance, Kreativer Kindertanz, Atemlehre Mid dendorf, Feldenkrais, Osteoporosegymnastik, Beckenbodentraining, Theraband, Fit-/Gymball, Dehnen/Stretching–Entspannen, Progressive Relaxation, Pilates

Sieglind Raez

Eidg. dipl. Turn- und Sportlehrerin
Dipl. Bewegungspädagogin BGB
Dipl. Franklin-Me thode-Pädagogin
Diplom BGB «SpineCare®»– Rücken gymnastik
Diplom in klassischer Ganzkörpermassage
Weiterbildungen: Jazzgymnastik und Jazztanz, Modern Dance, Afrodance, Kreativer Kindertanz, Atemlehre Mid dendorf, Feldenkrais, Osteoporosegymnastik, Beckenbodentraining, Theraband, Fit-/Gymball, Dehnen/Stretching–Entspannen, Progressive Relaxation, Pilates

Rita Duss

Dipl. Yogalehrerin YS/EYU
Dipl. Wellness-Trainerin
Nordic-Walking-Instruktorin
Persönliche Yoga- und Meditationspraxis seit 1990
Organisation und Durchführung von Bewegungs- und Entspannungswochen mit Yoga, Wandern, Biken etc. seit 1999, laufend Weiterbildungsseminare
Meine langjährige Yogapraxis zeigt mir: Yoga führt nicht nur zu mehr Energie, sondern auch zu mehr Achtsamkeit im Alltag. Durch die Körpererfahrung, die über das gewohnte Denken hinausgeht, kommen wir uns ein gutes Stück näher. Probieren Sie’s aus.

Rita Duss

Dipl. Yogalehrerin YS/EYU
Dipl. Wellness-Trainerin
Nordic-Walking-Instruktorin
Persönliche Yoga- und Meditationspraxis seit 1990
Organisation und Durchführung von Bewegungs- und Entspannungswochen mit Yoga, Wandern, Biken etc. seit 1999, laufend Weiterbildungsseminare
Meine langjährige Yogapraxis zeigt mir: Yoga führt nicht nur zu mehr Energie, sondern auch zu mehr Achtsamkeit im Alltag. Durch die Körpererfahrung, die über das gewohnte Denken hinausgeht, kommen wir uns ein gutes Stück näher. Probieren Sie’s aus.

Maria Rohrer-Camenzind

Bewegungsentwicklung interessiert mich seit Jahren. Voll Begeisterung gebe ich die Stunden und glaube an die Fähigkeiten im Menschen. Und ich erlebe, wie Menschen ihr Potential immer mehr entdecken und ihr Leben in die «eigenen Hände» nehmen.

Maria Rohrer-Camenzind

Bewegungsentwicklung interessiert mich seit Jahren. Voll Begeisterung gebe ich die Stunden und glaube an die Fähigkeiten im Menschen. Und ich erlebe, wie Menschen ihr Potential immer mehr entdecken und ihr Leben in die «eigenen Hände» nehmen.

Sabina Zgraggen

Dipl. Gymnastiklehrerin
Pump’n’go Instruktor
Pilates Group Fitness Instructor (Matte 1 und 2)
Pilates Mattentrainer 3
Atlaszentrierung und Mentale Stärke
Gesprächstherapeutin nach Invaluation
Weiterbildungen: div. Aerobic Weiterbildungen, Einführung Faszientraining, Pilates Flow, Pilates mit Hilfsmittel, Aufbau Faszien-Release mit Bällen, Anatomie Rücken/Füsse/Beinachse, Funktionelle Anatomie Schulter, Anatomy Trains in Motion, Lumbalfaszie und Powerhouse, Access Bars, Kinder-Hypnose und Transformationen

Sabina Zgraggen

Dipl. Gymnastiklehrerin
Pump’n’go Instruktor
Pilates Group Fitness Instructor (Matte 1 und 2)
Pilates Mattentrainer 3
Atlaszentrierung und Mentale Stärke
Gesprächstherapeutin nach Invaluation
Weiterbildungen: div. Aerobic Weiterbildungen, Einführung Faszientraining, Pilates Flow, Pilates mit Hilfsmittel, Aufbau Faszien-Release mit Bällen, Anatomie Rücken/Füsse/Beinachse, Funktionelle Anatomie Schulter, Anatomy Trains in Motion, Lumbalfaszie und Powerhouse, Access Bars, Kinder-Hypnose und Transformationen

Pascale Töngi

Polestar Pilates P-F / M1 / Power Yoga
Klassische Tanzausbildung / Dipl. Gymnastiklehrerin
Ausbildung in Jazztanz, Rückengymnastik, Schwangerschaftsgymnastik, Mukiturnen
Ich freue mich, meine Erfahrungen und die Freude an der Bewegung mit vielen Menschen zu teilen.

 

Pascale Töngi

Polestar Pilates P-F / M1 / Power Yoga
Klassische Tanzausbildung / Dipl. Gymnastiklehrerin
Ausbildung in Jazztanz, Rückengymnastik, Schwangerschaftsgymnastik, Mukiturnen
Ich freue mich, meine Erfahrungen und die Freude an der Bewegung mit vielen Menschen zu teilen.

Merchandise

Unsere tanZdas-Artikel sind online erhältlich. Um ein T-Shirt oder Pullover zu bestellen, bitte das Bestellformular ausfüllen.

Pullover
Unser tanZdas Pullover ist schwarz mit weissem Aufdruck und hat einen lockeren, neutralen Schnitt.

Grössen
S, M, L

Kindergrössen
5-6y, 7-8y, 9-10y, 11-12y, 13-14y

Preis CHF 42.-

T-Shirt weiss
Das T-Shirt ist in drei verschiedenen Stilen erhältlich:
– Frauenschnitt (eher eng und tailliert)
– neutraler Schnitt (eher locker und gerade geschnitten)
– Kindergrössen

Grössen
XS, S, M, L

Kindergrössen
5-6y, 7-8y, 9-10y, 11-12y, 13-14y

Preis CHF 24.-

T-Shirt schwarz
Das T-Shirt ist in drei verschiedenen Stilen erhältlich:
– Frauenschnitt (eher eng und tailliert)
– neutraler Schnitt (eher locker und gerade geschnitten)
– Kindergrössen

Grössen
XS, S, M, L

Kindergrössen
5-6y, 7-8y, 9-10y, 11-12y, 13-14y

Preis CHF 24.-

Socken

Die tanzbaren Socken bestehen zu 80% aus Baumwolle, 18% aus Polyamiden und 2% Spandex.

Preis: 16.-

Tasche

Unsere tanZdas Tasche ist aus Naturbaumwolle mit schwarzem Aufdruck.

Preis: 8.-

Trinkflasche
Die Isolierflasche ist aus Edelstahl, und der Drehverschluss besteht aus Bambus und Silikon. Handwäsche wird empfohlen. Masse: ca. H22 cm, Ø7 cm.
Preis: 16.-

 Maske

Baumwollmasken

Preis: 14.-

Bestellformular

Herzlichen Dank für Dein Interesse an unseren tanZdas Artikeln. Um eine Bestellung aufzugeben, bitten wir Dich das Formular vollständig auszufüllen und an info@tanzdas.ch zu senden. Besten Dank und viel Spass beim Vorbestellen!